Marktspiegel-Pokal 2018 – Viertelfinals am Montag | Rumpfmannschaft mit Ü32/Ü40 erkämpft das Unentschieden (2:2) und somit den Gruppensieg gegen bezirksligaverstärkten Kader aus Hämelerwald

TSV FH - Internetbild Die Friesenjungs 2017Marktspiegel-Pokal 2018 – Viertelfinals am Montag | Rumpfmannschaft mit Ü32/Ü40 erkämpft das Unentschieden (2:2) und somit den Gruppensieg gegen bezirksligaverstärkten Kader aus Hämelerwald

Termin vormerken! – Viertelfinals in HänigsenMontag, 30.07.2018

18:00 Uhr | TSV Friesen Hänigsen I : FSC Bolzum/Wehmingen
19:30 Uhr | TSV Haimar-Dolgen : TuS Altwarmbüchen

26.07.2018 – Hänigsen | Vor fast 100 Zuschauern wurden die Vorrundenspiele in Hänigsen beendet. Insgesamt waren alle Vorrundenspiele sehr gut besucht und das Wetter sorgte für den richtigen Durst bei den Zuschauern. Die Ehrenamtlichen des Gastgebers aus Hänigsen sorgten mit frisch gezapften Bierchen und der leckersten Bratwurst in und um der Gemeinde Uetze für die richtige Grundlage. Die Stimmung war gut und vor allem der Rasen im Stadion glich aufgrund der hervorragenden Arbeit der ehrenamtlichen „Greenkeeper“ einem Teppich! Auch für die Spieler wurden Wassertonnen und Eistauchbecken in der Dusche installiert! Also war alles vorbereitet für spannende Spiele.

IMG_8398
Der neue Trainer der Friesenjungs, Axel Hoff, weilt -wie so viele andere auch- im verdienten Sommerurlaub.

Es wurde am letzten Spieltag nochmal spannend, denn das entscheidende Spiel war auch gleichzeitig das letzte Spiel zwischen TSV Friesen Hänigsen I und SV Adler Hämelerwald.

Axel Hoff | Der neue Trainer weilt derzeit im verdienten Sommerurlaub und war online immer live dabei!

Jan Schultz | Die Defensivkraft der Friesenjungs zog sich eine Kopfplatzwunde im Spiel gegen TSV Obershagen zu, die genäht werden musste. Er fiel mit Brummschädel aus und stand trotzdem als Interimstrainer an der Bank! Klasse Einstellung!

Einen Tag zuvor fuhr die Bezirksligamannschaft des SV Adler Hämelerwald in Heessel eine 0:10-Schlappe im Marktspiegel-Cup ein und so war es nicht verwunderlich, dass man einige Spieler der 1. Herren aus Hämelerwald zur Verstärkung gegen Hänigsen schickte.

Jan Schultz
Jan Schultz | Genähte Kopfplatzwunde hält Interimstrainer nicht von seiner Arbeit ab! Klasse Einstellung!

Alle Zeichen sprachen also eigentlich gegen die Friesenjungs, denn zahlreiche Spieler des Kaders waren verletzt oder urlaubsbedingt abwesend.

Der SV Adler Hämelerwald II konnte aber den vermeintlichen Vorteil nicht nutzen und es reichte nicht zu einem Sieg, denn die kämpferisch eingestellte Rumpfmannschaft, mit Verstärkung aus Ü32 und Ü40, aus Hänigsen behauptete das mehr als verdiente 2:2 und hatte Häemelerwald am Ende des Spiel kurz vor einer Niederlage.

Entgegen des Spielberichtes (fussball.de) waren die Torschützen für den SV Adler Hämelerwald II Alexander Klingberg (Nr. 98) und Marco Klingberg (Nr. 21).

In der 37″ erzielt Ibrahim Kone (Nr. 9) durch einen sehenswert herausgespielten Treffer sein erstes Tor für die Friesen. Er ist einer der Neuzugänge in Hänigsen. Die anderen Neuzugänge werden hier noch vorgestellt.

In einer einzigen Drangzeit erzielten ebenfalls zwei ehemalige Hänigser aus der Bezirksligamannschaft des Adler Hämelerwald kurz hintereinander die Führung und die Anstrengungen schienen aufzugehen. Doch es gibt doch noch einen gerechten Fußballgott. Im Spielbericht sind die Torschützen in der 41″ Konrad Szwalek (Nr. 99) und in der 55″ Henning Bickmann (Nr. 29)  aufgeführt. Das war aber nicht so, denn entgegen des Spielberichtes (fussball.de) waren die Torschützen für den SV Adler Hämelerwald II Alexander Klingberg (Nr. 98) und Marco Klingberg (Nr. 21).

Spielerkarte A6 - Jan RUMOHR
Jan Rumohr „…ich will ein Kind vorn dir!“ hallte es durch das Friesenstadion, als er den Ausgleichstreffer zum Gruppensieg schoss!

Das Urgwächs Jan Ruhmor (Nr. 19) sorgte mit seinem Ausgleichstor zum 2:2 in der 59″ für den Gruppensieg! Es durfte durchaus gefeiert werden, denn auch und gerade die Spieler aus der Ü32 und der Ü40 halfen hervorragend mit und konnten einige gute Torszenen herausspielen. Die Hänigser Fans hoffen auf den vollständigen Kader für das Viertelfinale, denn dann ist noch etwas drin für TSV Friesen Hänigsen I.

Ergebisse der Vorrunde

TSV Friesen Hänigsen I : TSV Friesen Hänigsen II     3:1 (1:1)
SV Adler Hämelerwald II : TSV Obershagen                1:1 (1:1)

TSV Friesen Hänigsen I : TSV Obershagen                   4:2 (1:1)
TSV Friesen Hänigsen II : SV Adler Hämelerwald II   1:5 (1:2)

TSV Friesen Hänigsen II : TSV Obershagen                  0:4 (0:2)
TSV Friesen Hänigsen I : SV Adler Hämelerwald II     2:2 (1:1)

Vorrundentabelle

1. TSV Friesen Hänigsen I 3 4 7
2. SV Adler Hämelerwald II 3 4 5
3. TSV Obershagen 3 2 4
4. TSV Friesen Hänigsen II 3 -10 0