Jugendfussball | F- (8:3) und D-Junioren (15:2) feiern Schützenfest in Hänigsen nochmal nach!

Jugendfussball | F- (8:3) und D-Junioren (15:2) feiern Schützenfest in Hänigsen nochmal nach!

23.09.2017 – Hänigsen : TSV Burgdorf | Die F-Junioren spielen immer besser zusammen. Das Trainerinnenteam um Cindy Wiesner und Romy Herrmann freuen sich, dass ihr Training endlich Früchte trägt. Je mehr die Kids regelmäßig am Training teilnehmen, um so besser spielen sie zusammen und es macht Spaß ihnen zuzuschaue2017-09 - F-Mannschaftsbildn. Viele Eltern am Spielfeldrand konnten die Freude und den Spaß erkennen und nun folgte ein sensationeller Sieg über den großen TSV Burgdorf mit 8:3 (7:1). In der ersten Spielhälfte legten die Mädels und Jungs mit 7:1 Toren den Grundstein für den Sieg. In der zweiten Spielhälfte ließ dann die Kondition nach und man erzielte nur noch einen Treffer. Die Burgdorfer waren da ein wenig stärker und konnten zwei weitere Treffer erzielen. Das wird bei regelmäßigem gemeinsamen Training sicher auch noch besser nach hinten raus! Die Torschützen der F-Junioren waren: Jamie (4) und Timon (4), die sich auf bärenstarke Zuspieler um Lucie, Bastian, Tara, Engin, Chiara und natürlich den hervorragend aufgelegten Torwart Arne verlassen konnten! Tolles Spiel! Weiter so… Die Gegner aus Burgdorf müssen aber nicht traurig sein, denn auch sie haben gut gespielt und wurden immer besser zum Ende des Spiels.

23.09.2017 – Hänigsen : SV Uetze 08 | Auch die D-Junioren spielen immer stärker. Im Training wurde das Flügelspiel trainiert und am Anfang beider Halbzeiten auch gut genutzt. In den ersten 25 Minuten der ersten Spielhälfte erzielten die Friesenjungs bereits 8 Tore, wobei eines ein unglückliches Eigentor der Uetzer war. Das war aber wirklich Pech! Danach wurden die Jungs wieder ein wenig vergesslich und standen fast alle dichtgedrängt um den Ball, wie man es aus der Bambini-Zeit gewohnt war. Der Halbzeitstand war dann 8:1 für die Friesenjungs.IMG_7445

In der zweiten Spielhälfte das gleiche Bild… In den ersten zwanzig Minuten wieder gut über die Flügel gespielt und viele gute Flanken in die Mitte vor das Tor geschossen. Viele Kopfbälle gingen nur knapp neben oder über das Tor und ein oder zweimal klingelte es mit dem Kopf dann doch. Das waren dann sehenswerte Treffer und die vielen zuschauenden Eltern staunten nicht schlecht. Ein lautes „Ooooooh“ ging des öfteren durch die Elternschaft, wenn ein Spielzug wieder geklappt hatte. Wann hatte man schon mal ca. 30 Zuschauer bei einem solchen Jugendspiel? Das war ein tolle Kulisse für die Jungs aus Hänigsen und Uetze. Es war auch ein zeitweise umkämpftes Spiel und der gut postierte Schiedsrichter musste Gürkan und Jannes P. verwarnen. Der eine foulte und der andere verwechselte Fußball mit Handball.

Ein hervorragendes Spiel machte der Torwart des SV Uetze 08, Tobias! Der verhinderte viele viele weitere Tore der Friesenjungs! Gut gemacht und auch ein Lob nach Uetze!

Am Ende stand es dann 15:2 und die Tore erzielten:

Finn (4), Jannes P. (2), Jannes L. (2), Jannik (2), Divan (2), Noah Luis (2) 

Wer jetzt richtig gezählt hat… es fehlt ein Tor. Das war das Eigentor zum 4:0!

Ein sehr gutes Spiel haben alle gemacht. Wichtiger als die Torschützen, sind diejenigen Spieler, die wie Gürkan, Gian-Luca, Noah S., Noah K. und der immer wieder starke Lukas im Tor , die Zuspiele, Flanken und Vorlagen machten, die dann von den Torschützen erfolgreich vollendet werden konnten. Klasse Leistung… 

Der Trainer, Frank Michael Voigt, wünscht sich weiterhin eine starke Trainingsbeteiligung und sagt zum Spiel: „Wenn wir das Erlernte von Training so toll im Spiel auch zeigen, dann werden wir immer erfolgreich Fußball spielen. Das Ergebnis ist Nebensache.Für mich ist wichtiger, dass in den ersten zwanzig Minuten einer jeden Spielhälfte eine Mannschaft zusammen gespielt hat. Tolle Leistung!“