Jugendkonzept 2020

TSV Friesen Hänigsen v. 1908 e.V. | Team Fußball | Jugend

Elternbrief | „Wir sind ein Team…!“

Der TSV Friesen Hänigsen v. 1908 e.V. möchte sich bei Ihnen -den Eltern- zunächst einmal für das entgegen gebrachte Vertrauen bedanken. Der TSV Friesen Hänigsen v. 1908 e.V., seine Trainer und Betreuer stellen sich der Herausforderung, die ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen im Bereich Fußball aus- und weiterzubilden. Durch Aus- und Fortbildung der Trainer und Betreuer wird die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen künftig qualitativ stetig verbessert. Wir wollen dabei einen hohen Wert auf den sozialen Bereich legen. Der TSV Friesen Hänigsen v. 1908 e.V. steht für Gemeinschaft und übernimmt hierbei wichtige Aufgaben im sozialen und gesellschaftlichen Miteinander. Der Fußball darf hierbei jedoch nicht alleinig betrachtet werden. Darüber hinaus lernen die Kinder und Jugendlichen im Verein wichtige Grundlagen des täglichen Lebens: Rücksichtnahme, Disziplin, Ein- und Unterordnung im Team, Umgang mit Niederlagen und Siegen, Motivation von sich und anderen zu immer besseren Leistungen u.v.m.

Dennoch verfolgt das Team Fußball vorrangig sportliche Ziele.

Ein Ziel ist es, möglichst alle aufstiegsrelevanten Mannschaften in höheren Klassen zu finden. Deshalb ist es wichtig, uns im Umfeld von anderen Vereinen abzuheben. Wir möchten den TSV Friesen Hänigsen v. 1908 e.V. möglichst für viele SpielerInnen und Talente interessant und attraktiv machen, so dass wir mit entsprechender und qualitativ hochwertiger Ausbildung mehr Erfolg haben. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, muss eine gesamtheitliche Zusammenarbeit und ein stetiger Informationsfluss zwischen den Eltern, Trainern, Betreuern und Funktionären erzielt werden.

Aber: Was wir sicher nicht wollen, ist Druck auf die Kinder -besonders in den jüngeren Jahrgängen- aufzubauen. Vielmehr wollen wir im Kleinfeld den Erfolgsdruck gänzlich nehmen, also nicht erfolgsorientiert, sondern leistungsorientiert Fußball spielen. Erfolgsdruck wird bei der persönlichen Entwicklung hinderlich sein.

Sieg oder Niederlage ist bei den Kindern in jungen Jahren schnell vergessen, wenn die Freude am Fußballspielen aufrecht erhalten bleibt. Das ist die Aufgabe von uns allen, auch den Eltern! Deswegen wollen wir den Kindern einen gesunden Ehrgeiz vermitteln, jedoch niemals den Spaß an diesem tollen Sport vergessen lassen.

Gerade Sie als Elternteil eines Kindes können Wichtiges hierzu beitragen.

Sie sollten vorher abwägen, ob sich unsere Ziele und Vorstellungen mit Ihren Wünschen, Vorstellungen und Erwartungen vereinbaren lassen:

  1. Stetiger Informationsaustausch zwischen Eltern, Trainern und den Verantwortlichen
  2. Akzeptanz der sportlichen Verantwortungsbereiche des Trainers u. Betreuers
  3. Unterstützung des eigenen Kindes und der anderen Kinder in der Mannschaft
  4. Bildung von Fahrgemeinschaften bei Auswärtsspielen
  5. Organisieren von Telefonketten / eMail-Kontakten
  6. Organisieren und Übernahme von Sonderaufgaben (Trikotreinigung etc.)
  7. Akzeptanz der eigenen Zuschauerrolle bei Spielen
  8. Zurückhaltung als Zuschauer u. keine Einflussnahme bei Spielen und Trainings
  9. Unterstützung bei Turnieren und anderen Mannschaftsveranstaltungen
  10. Verzicht auf Drogen, Alkohol und Nikotin im aktiven und direkten Umgang mit der Mannschaft
  11. Eltern unterstützen die sportliche Förderung der Kinder und Jugendlichen im Einklang mit der schulischen und beruflichen Ausbildung – Rückmeldung bei schulischen Problemen – gemeinsame Lösungssuche
  12. Vertrauensbildung zwischen Trainer und Eltern in der positiven Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen
  13. Eltern, Trainer, Betreuer und Fans halten sich immer an den Fair-Play-Gedanken und akzeptieren die Entscheidungen des Schiedsrichters bei den Spielen – jedoch nicht emotionslos

Vielen Dank und auf eine gemeinsame sportliche Zukunft!

Euer

Frank Michael Voigt
1. Vorsitzender / Abteilungsleiter
TSV Friesen Hänigsen v. 1908 e.V. | Team Fußball

——————————–

TSV Friesen Hänigsen v. 1908 e.V. | Jugendkonzept 2020

Grundlagenbereich | G-, F- und E-Jugend

In den jüngsten Nachwuchsmannschaften muss ein besonderes Augenmerk auf eine kindgerechte und motivierende Trainingsarbeit und Betreuung mit Spaß gelegt werden.

Die Mannschaften -gerade im Bereich der G- und F-Jugend sollten nicht mit 1. und 2. Mannschaft beschrieben werden, um nicht bereits hier eine Leistungsbezeichnung nach außen zu signalisieren und eine Neiddiskussion unter den Kindern und den Eltern zu erwirken. Lassen wir doch die Mannschaft den Namen der Mannschaft bestimmen (z.B.: Piraten, Torteufel, Tiger etc.).

Aufbaubereich | D- und C-Jugend

Um das „goldene Lernalter“ der Spieler entsprechend zu nutzen, wird die Trainingsarbeit im Aufbaubereich intensiviert. Das Spielfeld wird größer, es werden Meisterschaften mit Auf- und Abstieg ausgespielt. Die Mannschaftseinteilung erfolgt weiterhin soweit möglich nach Jahrgängen. Abweichungen davon müssen zwischen den betroffenen Trainern und dem Jugendkoordinator abgesprochen werden. Die Trainingszeit soll wöchentlich ca. 3 Stunden betragen. Ziel des Grundlagenbereiches ist es, die Spieler an den Leistungsbereich heranzuführen.

Leistungsbereich | B- und A-Jugend

Die Trainingsarbeit nähert sich langsam dem Charakter des Seniorentrainings. Die Mannschaftseinteilung erfolgt leistungsorientiert. Die Trainingszeit soll wöchentlich ca. 4 Stunden erreichen. Ziel des Leistungsbereiches ist es, die Spieler an das Seniorentraining heranzuführen.

Talentförderung

Zusätzlich zu der Talentförderung der DFB-Stützpunkte, bei dem nicht immer alle talentierten Spieler der Juniorenabteilung berücksichtigt werden, bieten wir beim TSV Friesen Hänigsen v. 1908 e.V. ein besonderes Talentförderprogramm an. Über die Auswahl der Spieler für die Talentförderung entscheidet der Fördertrainer mit den jeweils zuständigen Jugendkoordinatoren.

– Torhütertraining für A-, B- und C-Jugendtalente
– Fördergruppe für C-Jugendtalente

Diese Talentförderung könnte mindestens 2x im Monat stattfinden.