2. Herren | Unglücklich mit 2:3 in Röddensen verloren!

AOK-Maskottchen
Da hält sich sogar das AOK-Maskottchen die Augen zu! Das war kein schönes Wochenende für die 1. Herren (2:8) und 2. Herren (2:3)

2. Herren | Unglücklich mit 2:3 in Röddensen verloren!

Spielertrainer Ronny Rosenow: „Unentschieden wäre gerechter gewesen… so ist Fußball eben manchmal! Die Moral stimmt aber bei uns!“

15.10.2017 – Röddensen (roro)| Heute spielte die 2. Herren des TSV Friesen Hänigsen in Röddensen gegen den TuS Röddensen.  Ohne den einen oder anderen Leistungsträger und den starken Torhüter Jan Heinemann musste die Hänigser Reserve heute auskommen! Wie aus dem Nichts erzielte der TSV Röddensen in der 21. Minute durch einen schönen Fernschuss von Mario Gratz das 1:0! Keine fünf Minuten später schlug der Topstürmer des TSV Friesen Hänigsen, Steven Bim-Pong (SB9) zu und schloss zum 1:1 Halbzeitstand ab.

Nach gutem Beginn in der 2. Spielhälfte kam Röddensen nach zwei Unachtsamkeiten in unserer Hintermannschaft der Friesen zur nicht unbedingt verdienten 3:1 Führung!

Hänigsen warf alles nach vorn, aber mehr als der Anschlusstreffer zum 2:3 in der 84. Spielminute,durch Tim Hanke (TH8), wollte nicht gelingen!

Der Spielertrainer Ronny Rosenow (RR1) war heute im Tor. Sein Kommentar nach dem Spiel: „Ich denke heute wäre ein Unentschieden gerechter gewesen, aber am Ende war unser Gegner glücklicher und hat so die drei Punkte zu Hause behalten! Nichts desto trotz werden wir in der nächsten Woche bei unserem Heimspiel gegen MTV RW Eltze wieder alles geben, um die drei Punkte in Hänigsen zu behalten! Eines ist trotzdem wichtig zu erwähnen: Die Moral in der Mannschaft stimmt!“