2. Herren | Lupenreiner Doppelhattrick durch Steven Bim-Pong – Friesenreserve fegt Aufstiegskandidaten MTV RW Eltze mit 9:2 vom Platz

TSV FH - Herren 2 - Rosenow Trainer
Da geht’s lang | Trainer Ronny Rosenow hängt sich voll rein und arbeitet mit seiner Mannschaft gemeinsam für die kommende Saison. Man hat ein Ziel für die Saison 2018/2019 vor Augen… will es aber nicht in den Mund nehmen!

2. Herren | Lupenreiner Doppelhattrick durch Steven Bim-Pong – Friesenreserve fegt Aufstiegskandidaten MTV RW Eltze mit 9:2 vom Platz

06.05.2018 – Eltze (roro) | Nach dem 3:1-Sieg über den klaren Favoriten vom TSV Burgdorf in der letzten Woche, ging es für die Friesenreserve bei bestem Fußballwetter zum MTV RW Eltze. Der Tabellendritte hatte wohl noch letzte Aufstiegsträume vor diesem Spiele, die dann aber in der zweiten Spielhälfte zerplatzten. Mit einem voll besetzten Kader und einer breiten Brust aufgrund der vorangegangenen Spiele ging die Friesenreserve selbstbewusst und motiviert in die Partie! Nach einer kurzen Abtastphase war es Steven Bim-Pong, der die erste Chance nach nur 5 Minuten direkt nutzte und den Führungstreffer (0:1) erzielte! 10 Minuten später erzielte er auch das =:2 für die Hänigser Jungs! Nun kam der Gastgeber besser ins Spiel und schoss folgerichtig zum 1:2 nach einer Ecke ein! Als man sich auf der Hänigser Seite noch über den Gegentreffer ärgerte, kamen die Eltzer direkt schon wieder und machten nur 2 Minuten später den Ausgleichstreffer zum 2:2. Das war kurz vor der Pause und der Weckruf für die Friesenreservisten.  Und nun erzielte Steven Bim-Pong in der 41. Spielminute einen lupenreinen Hattrick in der ersten Spielhälfte für die Hänigser zum 2:3 Halbzeitstand.

Trainer Ronny Rosenow stellte seine Defensivspieler auf stürmisch auftretende Eltzer ein und wollte nicht wieder Unachtsamkeit sehen. Direkt nach der Pause war es wieder Steven Bim-Pong, der das 2:4 machte. Ab jetzt spielten nur noch die Hänigser. Eltze fand nicht mehr statt auf dem Spielfeld. Die Innenverteidiger standen optimal und schickten die schnellen Stürmer der Hänigser ein ums andere mal genial in die Tiefe und so vielen dann die Tore zu 2:5 ,2:6 und 2:7 aus starken Kontern. In der 79. Minute kam der Auftritt von Peter Galeczka. Nach tollem Doppelpass zwischen Erhan Simsek und Steven Bim-Pong, schob er überlegt zum 2:8 ein und belohnte sich für sein fast fehlerfreies Spiel Defensivspiel auch einmal selbst. Den Schlusspunkt wollte sich aber einer nicht nehmen lassen! Steven Bim-Pong krönte seine Leistung und vollstreckte abermals einen schönen Konter über Ilhan Özden und Murat Bozkurt zum 2:9 Endstand!

Fazit: Eine immer stärker werdende Friesenreserve entwickelt sich zum Spitzenreiterschreck und zeigte wieder einen tollen Auftritt in allen Mannschaftsteilen. Eine Mannschaft sein, dass ist der Lösungsweg, den Trainer Ronny Rosenow vorgibt und so feierte man noch Stunden danach im heimischen Friesenstadion den Sieg bei einem kühlen alkoholfreien Getränk.

Rosenow dazu: „Da haben wir wohl wieder einen Favoriten gekitzelt! Da wollen wir am kommenden Wochenende gegen Dedenhausen anknüpfen!“