2. Herren | Dumme Platzverweise beschädigen die Leistung! Der Scorpion Mamour-Ibo Nyang (7) sticht zweimal zu! 3:2 (2:1) Auftaktsieg gegen MTV RW Eltze!

2018-08-05 – Hänigsen (red) | Saisoneröffnung für die ersatzgeschwächten Friesenjungs nur teilweise geglückt. Es bleibt noch Arbeit für die Trainer liegen!

Bum Bum Kawa
Kawa Ezzat Jeejo (1) | Der junge Torwart ist immer hoch motiviert… kleine Unsicherheiten bei Flugbällen sind in dieser frühen Phase seiner Ausbildung auf dieser Position noch normal! Er wird aber immer stärker auf dieser Position!

2. Herren | Dumme Platzverweise beschädigen die Leistung! Der Scorpion Mamour-Ibo Nyang (7) sticht zweimal zu! 3:2 (2:1) Auftaktsieg gegen MTV RW Eltze!

Die 2. Herren befindet sich nach wie vor in einem Stimmungshoch und kann auch mit nicht ganz kompletter Mannschaft die Ausfälle kompensieren, um einen Sieg zu erkämpfen. Im ersten Spiel der Saison stand mit dem MTV RW Eltze ein Gegner auf dem Platz, den die Friesenreserve im letzten Aufeinandertreffen mit 9:2 auseinander genommen hatte. Vermutlich auch mit ein wenig Überheblichkeit gingen einige Akteure ans Werk und meinten zunächst mit wenig eigenem Einsatz den Gegner aus der Gemeinde schlagen zu können. Das wäre bei den Temperaturen sicher einfacher gewesen, wenn ein wichtiger Stoßstürmer anwesend gewesen wäre. Dem war aber nun nicht so und trotzdem erzielte Mamour-Ibo Nyang (7) bereits in der 2“ das schnelle 1:0. Weil man dann den Gegner nun noch leichter nahm und einige Fahrlässigkeiten im Mittelfeld einbaute, klingelte es bereits wenige Minuten später (14“) im eigenen Gehäuse zum 1:1. Mittelfeld und Abwehr sah hier defensiv nicht gut aus und auch der ein wenig übermotivierte Torwart der Friesen, Kawa „BummmBumm“ Ezzat Jeejo (1), konnte einen vermeintlich einfachen Flugball nicht festhalten. Der Ball kullerte über die Torlinie und die Eltzer Spieler konnten es selbst nicht fassen. In der 37“ konnte Mamour-Ibo Nyang (7) abermals den Ball in Maschen der Eltzer zum 2:1 Führungstreffer einnetzen. Halbzeit beim Stand von 2:1.

Spielerbild 2
Mamour-Ibo Nyang (7) trifft zweimal in der ersten Spielhälfte und wird immer wichtiger für die Mannschaft. Seine Laufbereitschaft erhöht sich hoffentlich stetig!

Ab dem 2:1 waren die Friesenjungs der Reserve dichter an den Gegenspielern und ließen für die Dauer von fast 30 Minuten nichts zu. In der 57“ erhöhte der laufstarke Besnik Lani (10) zum verdienten 3:1 für die Hänigser.

Ein Eltzer Spieler verspürte das Bedürfnis in einem Zweikampf einem Hänigser Spieler auf den Hinterkopf zu schlagen, der sich seinerseits wenig clever umdrehte und den Eltzer Spieler im Gegenzug trat. Dumm für beide Spieler war nur, dass der gute Schiedsrichter, Günther Lieser, beide Aktionen genau richtig wertete und beide Spieler unter die „kalte“ Dusche schickte!

Anmerkung der Red.: Kein Kommentar erforderlich! Der Trainer, Ronny Rosenow, wird zumindest in Hänigsen die richtigen Worte finden!

Dann wechselte der Trainer Ronny Rosennow zweimal aus/ein und das Spiel der Hänigser wurde wieder verfahren und nachlässig. Die logische Folge in der 83“ war dann das 3:2 Anschlusstor der Eltzer und die restlichen 7 Minuten zitterte man sich zum ersten Sieg der Saison.

Fazit: Möglicherweise war dieses Spiel auch ein kleiner Weckruf für die durchaus starken Hänigser, die in dieser Saison sicher noch mehr als einen Mittelplatz in der Tabelle belegen wollen. Hoffentlich haben einige Akteure begriffen, dass man auch in dieser Klasse nichts geschenkt bekommt, wenn man Ansprüche haben sollte!